Die Münchnerin Lola Paltinger kreiert Dirndl für Paris Hilton, Katy Perry, Selma Hayek & Co.

"Ein Schuss Lola" erobert die Welt

 INK1746Sie ist die fesche Lola und der Liebling der Dirndlsaison. Für die Münchner Kultdesignerin Lola Paltinger ist das ganze Jahr über Oktoberfest. Ihre Welt sind aufwändige Couture-Dirndl und edle Trachten, die 20er-, 30er- und 50er Jahre stehen Pate bei ihren Kreationen. Und mitunter ist der betörende Glamour von Leinwandgöttinnen wie Rita Hayworth zu spüren. Kein Wunder, dass Lola Paltingers Ruf sogar bis Hollywood reicht. Mitten im Wiesn-Trubel treffen wir die Trachten-Designerin Number One zum Interview. Hier verrät sie, was ein richtiges Dirndl ausmacht. Wieso sie keine Konkurrenz kennt. Und zeigt ihre wunderbare neue Kollektion, fotografiert von Martin Nick.

Hallo Lola, Du bist ja Münchens langjährige Dirndldesignerin - seit wann bist Du im Geschäft und wie waren Deine Anfänge?
Lola Paltinger: "Unsere Kollektion ist seit nunmehr 11 Jahren erhältlich, wobei sie seit 1997 existiert (Abschlussarbeit auf der Modeschule ESMOD, München). Wir sind alles langsam und Schritt für Schritt angegangen und ich meine, dass nicht zuletzt dadurch unser kleines Unternehmen ein gesundes Fundament hat."


 Lola Paltinger INK3299Wer sind Deine Kundinnen? 
Lola Paltinger: "So manche Münchnerinnen und Damen, die in der Öffentlichkeit stehen und außer zur Wiesn selten mit Trachten konfrontiert werden. Auch Paris Hilton, Katy Perry und Selma Hayek haben sich schon in unseren Dirndln wohlgefühlt."

Woran erkennt man ein Paltinger - Dirndl? 
Lola Paltinger: "Am ´Schuss Lola´ -  einem bestimmten Stil und der dazugehörigen Qualität."

Verrate doch mal, welche Materialien Du so verwendest?
Lola Paltinger: "Alle Materialien, egal ob Stoffe, Accessoires oder Stickereien werden von uns und für uns gefertigt. Die Bandbreite reicht von Organzaseide, über Glitzertüll, handbemalten Taften bis hin zu Leinen und traditionellen Lochstickereien."

Wie lange brauchst Du für ein Dirndl? 
Lola Paltinger: "Bis die komplette Kollektion steht, sechs Monate. In der letztendlichen Kombination sind alle Couture Dirndl Unikate. Daraus werden je 2 bis 5 Kleider gefertigt."

 Lola Paltinger INK2679Hast Du eine Philosophie, ein Erfolgsrezept?
Lola Paltinger: "Ja! Immer einen eigenen, unverwechselbaren Stil zu haben. Und das Preis- Leistungsverhältnis muß für den Kunden stimmen."

Was ist heuer neu?
Lola Paltinger: "Auf der einen Seite viele fröhliche, bunte Farben, grün, rot, und Vichy- Karo. Aber der Trend geht auch wieder zurück zur Tradition, in gedeckteren, trachtigen Farben und zurückgenommenen Materialien, wie Leinen und Samt."

Wie oft bist Du selbst auf der Wiesn und bei welchen Terminen?
Lola Paltinger: "Da es hier vor und während der Wiesn ziemlich rund geht, kann ich selbst leider selten verbindlich Termine einhalten. Sehr schön war es am Sonntag bei der Aktuellen und gestern bei Regine Sixt, Termine, die ich immer versuche, wahrzunehmen."

Und was ist für Dich absolutes no-go in puncto Trachtenoutfit?
Lola Paltinger: "Faschingsdirndl für Männer: Zopfperrücken und seltsame Bierhüte..."

 Lola Paltinger INK2802 Weniger ist mehr ...

Und Mini-Dirndl?
Lola Paltinger: "Gehen gar nicht! Und auch keine zu tiefen Einblicke gewähren, halte ich für klüger. High- Heels sehen natürlich meist sehr gut aus, bitte aber immer bedenken, wo es hingeht und wielange man unterwegs ist, ein zünftiger Schnürschuh kann genauso wirken...."

Welche Accessoires empfiehlst Du zu Deinen Dirndln? 
Lola Paltinger: "Da unsere Dirndl oft schon sehr geschmückt sind, kann Schmuck schnell zuviel sein, dies ist allgemein ein Trend, oft ist Weniger mehr. Eine schöne Frisur indes kann auch sehr schmückend wirken".

Inzwischen schießen Dirndldesigner wie Pilze aus dem Boden. Sind sie für Dich Konkurrenz?
Lola Paltinger: "Solange jemand einen eigenen Stil hat, schätze ich jeden Kollegen. Bisher spüre ich erstaunlicherweise nicht allzu viel Konkurrenz ..."


 Lola Paltinger INK3152Was uns noch interessiert: was kostet ein "Paltinger"?
Lola Paltinger: "Unsere etwas günstigere Linie „Happy Heidi" liegt bei 800.-Eur. Ein Himmelblau- Dirndl um 200.- bis 350.-Eur. Die sehr ausgefallenen und selektierten Couture- Dirndl zwischen 2.450 und 2.00 Euro."

Und Du? Hast Du schon als Kind Dirndl getragen? 
Lola Paltinger: "An ein Dirndl im Kindesalter kann ich mich nicht erinnern, ich glaube, ich hatte im Schwarzwald mal eine rote Lederhose an. Mein nennenswert erstes Dirndl habe ich mit ca. 12 Jahren am Katschberg bekommen. Dies hatte ich bis ich ca. 17 Jahre alt war."
 
Beschreib doch abschließend noch einem Arbeitstag in Deinem Atelier im Tal ...
Lola Paltinger: "Oft, nicht nur zur Wiesnzeit, stehe ich am morgen um 5 Uhr auf, um schon etwas wegzuarbeiten, bevor der normale Arbeitstag beginnt. Dies auch, um möglichst ab 17 Uhr Zeit für meinen 5- jährigen Sohn zu haben. Meist macht mir die Arbeit wirklich Spaß, auch wenn sich inzwischen sehr viel am Schreibtisch abspielt und der ´Kleinkram´ oft sehr zeitraubend ist."

Interview: Daniela Schwan
Fotos: Martin Nick

About Lola Paltinger
 H1C5321Der Name Lola Paltinger hat sich zu einem Markenzeichen für einen unverwechselbaren Stil entwickelt, der Tracht und Mode, Tradition und lustvolle Exzentrik miteinander verbindet. Ihre Kreationen schöpfen aus den Gewohnheiten und Gebräuchen der Menschen aus verschiedenen Zeiten und Regionen, dem Alltäglichen und Menschlichen, ebenso wie aus dem betörenden Glamour des Hollywood der 1930er- und 40er-Jahre und seiner Leinwandgöttinnen wie Rita Hayworth. Die Faszination für handwerkliche Perfektion drückt sich in meisterhaften Schnitten und einer hochwertigen Verarbeitung aus, die Frauen unabhängig ihres Typs, Alters oder ihrer Figur anziehen und kleiden. Erfrischend bodenständig und lebensnah einerseits, zeigt sich Lola Paltingers einzigartige Handschrift jedoch vor allem in der originellen Auswahl und Kombination opulenter Stoffe und prachtvoller Details. Traditionelle Trachtenstoffe wie Schladminger und Loden werden mit eigenen Stoffdesigns, besticktem Organza, handbemaltem Glitzertüll, Samt und Taft sowie aufwendigen Paillettenstickereien kombiniert. Unbeschwerte Lebensfreude, verspielte Romantik und ein Touch humorvoll delirierende Dramatik mischen sich zu einem unwiderstehlichen Cocktail, der Lust macht, die eigene Weiblichkeit in Szene zu setzen. Da ist es, das kokette Augenzwinkern ... der berühmte „Schuss Lola".Nach dem überwältigenden Erfolg ihrer Abschlusskollektion für die renommierte Modeschule ESMOD begann Lola Paltinger, sich weiter in die Verbindung von Tracht und Mode zu vertiefen. Sie lernte bei Vivienne Westwood und H&M und arbeitete dann als freie Designerin für verschiedene Trachten- und Modemarken sowie als Stylingexpertin im TV.Im Jahr 1999 gründete sie zusammen mit ihrer Mutter, der Couture-Schneiderin, Schnitttechnikerin und Stilistin Brigitte Paltinger, ihr eigenes Label ‚Lollipop & Alpenrock‘. Unter diesem Namen entstehen gleichzeitig eine Linie aus außergewöhnlichen Kostümen,  Einzelteilen und Accessoires für den gehobenen Einzelhandel sowie die aufwendigen Couture-Dirndl, die in der charmanten Atmosphäre des Ateliers in der Münchner Innenstadt einer anspruchsvollen Klientel auf den Leib geschnitten werden.Diese atemberaubenden Unikate überraschen durch märchenhafte Stoffe und ungewöhnliche Mieder und erinnern an Cocktailkleider aus den 1950er Jahren. Ihr Diva-Appeal macht diese Masskreationen zur ersten Wahl von internationalen Stars wie Salma Hayek und Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Medien. Doch auch unbekannte Schönheiten erfüllen sich hier den Traum eines zeitlos glamourösen Couture-Modells für das Oktoberfest, eine Hochzeit oder ein anderes, ganz persönliches Gipfelerlebnis. Darüber hinaus präsentiert Lola Paltinger ihre Romantik-Kollektion mit charmant-glamourösen Elementen "Himmelblau by Lola Paltinger" bei HSE. Infoklicks: www.lolapaltinger.comwww.hse24.de.

weitere Artikel