Münchens Top-Designerin Gabriele Blachnik im exklusiven Boulevard Schwan Interview

Sommerträume im Farbrausch

 SAB6782Sie ist eine Ausnahme-Desingerin. Eine mit internationalem Erfolg. Die sich seit Jahrzehnten in der schnelllebigen Modebranche hält. Ihr Erfolgsgeheimnis: Ihr untrügliches Gespür für Trends, Farben und feminine Schnitte, die sie mit ihrem unverwechselbaren Stil würzt und mit edlen Stoffen und Materialien umsetzt. Kein Wunder, dass auch hochkarätige VIP-Ladies wie Uschi Glas, Michaela May, Anke Engelke, Karen Webb, Carmen Nebel, Alexandra Polzin sowie Hella und Laura Janson zu ihren Stammkundinnen zählen. Und sich von Gabriele Blachnik für Events, Bälle, Businessmeetings und Sommerparties einkleiden lassen. Wir besuchten Gabriele Blachnik in ihrem Showroom in der Marstallstraße.
 
Hallo Frau Blachnik, danke, dass Sie sich Zeit für uns nehmen. Was ist Ihr Erkennungszeichen? Woran erkennt man eine typische Blachnik-Robe?
Gabriele Blachnik: "Am Design, am Material und der perfekten Passform individuell für jede Kundin."

Gabriele Blachnik über Inspiration, modische No Go’s und das Geheimnis ihres Erfolges

 SAB6991Was ist neu in dieser Saison?
Gabriele Blachnik: "Die Farben Grün, Gelb, Petrol, Puderblau und Orange findet man in Jersey-Kleidern und Mänteln mit Spitze und Tüll. Die Kleider sind feminin, schlicht und puristisch. Jersey und bedruckter Taft sowie Sommer Tweed mit Ripsbändern ergänzen die neue Kollektion."
Welche Rolle spielt die Farbe Weiß?
Gabriele Blachnik: "Ich persönlich verbinde Weiß mit Sommerfeeling – ein wunderbarer Kontrast zu der Natur. Weiß vermittelt Leichtigkeit und Lebensfreude. Weiße lange Röcke oder Hosen mit einem taillierten Shirt oder kombiniert zu knalligen Farben – das ist in dieser Saison einer der Trends."
Ein weiteres Highlight sind die Tuniken ...
Gabriele Blachnik: "Unbedingt! Zum Beispiel aus Seide, mit Spitzen oder Pailletten oder pur. Oder - ganz pflegeleicht für die Urlaubsreise - aus Jersey und vorzugsweise in Aquatönen. Auch die Cocktail- und Abendmode präsentiert sich im Farbenrausch oder sophisticated in Nude mit Tüll und Federoptik, je nach Anlass und Laune."
Apropos: Welche Styling-Fehler fallen Ihnen bei Events am meisten auf?
Gabriele Blachnik: "Ich stelle häufig fest, dass die Accessoires nicht zum Outfit passen."

Liebevolle & aufwändige Details bestimmen den Look

 SAB7099
Beraten Sie auch, was am besten zum jeweiligen Kleid passt und gehen manchmal sogar mit zum Shoppen?
Gabriele Blachnik: "Wenn die Kundin ein Couture-Kleid bekommt, dann berate ich sie natürlich, welche Accessoires perfekt dazu passen würden. Meine Beratung erfolgt aber nur in der Boutique."
Was inspiriert Sie?
Gabriele Blachnik: "Am meisten der Stoff. Wenn ich auf der Stoffmesse in Paris bin und einen Stoff sehe, mache ich sofort eine Zeichnung, wie das Couture- Kleid aussehen könnte."
Richten Sie sich dabei auch nach Trends?
Gabriele Blachnik: "Jede Saison hat eine bestimmte Trend-Farbe, bestimmte Trend–Schnitte … trotzdem ist es mir aber sehr wichtig, meinem eigenen Stil immer treu zu bleiben."
Wie viele Abendkleider haben Sie selbst im Schrank hängen?
Gabriele Blachnik, lacht: "Keines, denn erst wenn der Anlass feststeht, mache ich mir Gedanken darüber, was ich anziehen will und entscheide mich für eins meiner Couture-Modelle."
Hat sich die Wirtschaftskrise eigentlich auch bei Ihnen bemerkbar gemacht?
Gabriele Blachnik: "Da bei meinen Couture-Kunden die Verpflichtungen gleich geblieben sind, hat sich meine Auftragslage nicht verändert."

Statt auf dem Societyparkett lieber zuhause bei der Familie

 SAB6908Wo gehen Sie in München gerne hin?
Gabriele Blachnik: "Ich genieße es, nach einem stressigen Arbeitstag zu Hause zu sein und Zeit mit meiner Familie zu verbringen."
Wie lange vorher muss man sich bei Ihnen für Auftragsarbeiten anmelden?
Gabriele Blachnik: "Damit ich für die Kundin genug Zeit habe, sollte man vier Wochen zuvor einen Termin vereinbaren."
Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei Ihnen aus?
Gabriele Blachnik: "Dazu gehören zum Beispiel Besprechungen mit meiner Assistentin, mit meiner Direktrice, Telefonate mit Kunden, Messeplanung, Design für die neue Kollektion, Stoffauswahl und das Wichtigste jeden Tag: Kundenberatung."
Wie viele Mitarbeiter haben Sie, und wie werden sie ausgesucht?
Gabriele Blachnik: "Insgesamt gibt es 25 Mitarbeiter, die nach den Anforderungen eines Couture-Ateliers ausgesucht werden. Das heißt, einerseits natürlich handwerkliches Können – unter anderem Schnitt, präzise Näh-Arbeiten, Stickereien - andererseits muss allerdings auch eine Leidenschaft für Mode vorhanden sein. Und meine Assistentin muss sich im Design, in der Organisation des Zubehörs sowie der Technik perfekt auskennen."

Dem eigenen Stil treu bleiben

 SAB6978Wie schaffen Sie es, so lange erfolgreich in einer schnelllebigen Branche zu sein?
Gabriele Blachnik, lacht: "Ich vermute aufgrund meiner Persönlichkeit, meines Stils, meiner individuellen Beratung und der persönlichen Verkaufsatmosphäre."
Abschließend noch eine Frage: Was tragen Sie selbst derzeit am liebsten?
Gabriele Blachnik: "Für die Gartenarbeit trage ich gerne Tuniken aus Leinen. Für mein Business bevorzuge ich die schickere Variante - Tuniken aus Seide oder Crêpe – de Chine mit Strass."
Besten Dank fürs Gespräch und weiterhin alles Gute!

About Gabriele Blachnik
BlachnikPortrait09 komprimiertIhr Weg zur Mode begann mit einer Lehre, danach folgten Praktikum und sechs Semester an der Meisterschule für Mode in München. Kurze Zeit später wagte Gabriele Blachnik den Schritt in die Selbständigkeit. Bald war ihr Atelier in Schwabing zu klein, und sie zog - mit inzwischen 16 Mitarbeitern - in neue Räume. Im Herbst 1994 eröffnete sie ihre exklusive Boutique in der Marstallstraße 8, nahe der Maximilianstraße, und vergrößerte ihr Atelier auf 600 Quadratmeter. Hier setzt ein Team von 25 Mitarbeitern ihre Ideen in eine Couture - und eine Prét-à-Porter-Kollektion um. Die zwei Musterkollektionen für Prét-à-Porter bestehen aus jeweils rund 100 Teilen, die im eigenen Atelier gefertigt werden. Die Kollektionen werden ausschließlich in Deutschland produziert. Gabriele Blachnik ist bekannt für die Verarbeitung von edlen, exklusiven Stoffen. Maßanfertigungen und perfekter Schnitt katapultierten ihre Couture zur absoluten Spitzenklasse. Sie entwirft nicht nur Outfits für Stars in Fernseh- und Filmproduktionen, sondern für alle Frauen, die von Mode ein bisschen mehr erwarten - und rund um die Uhr top gekleidet sein wollen ...
Interview: Daniela Schwan
Fotos: PR-Agentur Ines von Otto zu Kreckwitz

weitere Artikel